Aktuelles

Natur verbindet - Natur in der Musik

Eine junge Berufsdirigentin, ein junges, professionelles Hornquartett, zwei Primarklassen und zwei Musikvereine gestalten zusammen ein Konzert. Im Zentrum steht die Natur in der klassischen, wie auch in der zeitgenössischen Musik. Dieses Projekt bringt Berufsmusiker mit Amateuren zusammen, verbindet Generationen, schafft durch Einbindung aller Gruppen grosse Partizipation und lässt den Austausch zwischen zwei Kantonen entstehen. Mit dem Bezug zur Natur bringen die fünf Studierenden die Klassik der Hochschule der Künste aufs Land.  

Dies ist die Affiche für das Konzertprojekt des Vereines ‘Pro Musica’ aus Bern. Unter der Gesamtleitung der jungen Dirigentin Isabelle Gschwend haben die unterschiedlichsten Gruppen einen Konzertteil erarbeiten der am Sonntag 10. Juni ab 11.00 Uhr in der Festhalle Sempach (LU) zu einem Gesamtwerk zusammengefügt wird.  

 

Die Beteiligten sind:

Musikalische Leitung   Isabelle Gschwend

Hornquartett              um die junge, amerikanische Hornistin Karin                                    Yamaguchi

Primarklassen            Schulhaus Sempach Station, Klassen von                                        Ursina Wey und Pierina Derungs

Blasorchester             Musikgesellschaft Suberg-­?Grossaffoltern Blasorchester             Jugendblasorchester Oberer Sempachersee  

Ein ausführliches Dossier zu diesem Projekt können Sie hier herunterladen. Die Subärgmusig ist seit einigen Wochen intensiv mit Isabelle Gschwend und unserem Dirigenten Philippe Monnerat am Proben. Wir hoffen, dass dieses ambitionierte Projekt ein Erfolg wird und freuen uns auch im etwas weiter entfernten Sempach bekannte Gesichter begrüssen zu können.

Seelšndischer Musiktag Detligen

Bereits eine Woche vor dem Konzert in Sempach findet der Seeländische Musiktag in Detligen statt. Die Musikgesellschaft Suberg-Grossaffoltern nimmt auch dieses Jahr wieder am Blasmusikwettbewerb teil. Dieser findet am Samstag 2. Juni ab 8.00 Uhr statt. Die Subärgmusig ist neben einem kurzen Platzkonzert am Empfang (um 10.30 Uhr) an der Parademusik um viertel vor zwei zu hören. Die Wettbewerbsvorträge vor der Jury sind um 17.00 Uhr. Wir starten als erste von vier Blasorchestern welche in der Oberstufe teilnehmen. Neben den musikalischen Darbietungen darf aber sicher auch der kameradschaftliche Teil an so einem Musiktag nicht zu kurz kommen.

Den Tagesablauf der Musikgesellschaft Suberg-Grossaffoltern finden Sie hier. Den Festführer des Musiktages in Detligen können Sie hier herunterladen.